Navigation

Startseite
Archiv
Gästebuch
Abo
Noch mehr Probleme bei Tokio Hotel


Vor dem Amtsgericht Hamburg ist Gitarrist Tom Kaulitz (19) auf mindestens 5000 Euro Schmerzensgeld verklagt worden. Der „Tokio Hotel“-Star soll im April dieses Jahres die Französin Perrine D. (21) vor einer Tankstelle in Hamburg verprügelt haben, weil er sich von ihr belästigt fühlte.

Bei der Polizei sagte die Frau aus, dass sie von Kaulitz mit einem Faustschlag ins Gesicht getroffen worden sei. Danach sei sie zu Boden gegangen. Kaulitz habe weiter auf sie eingeprügelt.

Im Klageschreiben heißt es, Tom Kaulitz habe vor Aggressivität gekocht und geschäumt. Auch vor der schon schwer verletzten Frau habe er keinen Halt gemacht und mit voller Wucht weiter geschlagen.

Das Opfer erlitt laut ärztlichem Attest einen Riss des Trommelfells, Verletzungen am Auge, Prellungen an Arm und Schulter.

Ihr Anwalt Burkhard Benecken (Marl): „Auch einem bekannten Star darf so eine Entgleisung nicht passieren. Das war brutal, aber der Beklagte hält es bis heute nicht für nötig, sich zu entschuldigen.“

Das Schmerzensgeld will Perrine D. an eine gemeinnützige Einrichtung spenden. Gegen Tom Kaulitz läuft in der selben Sache auch ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung bei der Staatsanwaltschaft Hamburg.

Tokio Hotel“-Gitarrist Tom Kaulitz (19) und sein Ausraster an einer Hamburger Tankstelle hatte im April für viel Wirbel gesorgt. BILD erfuhr damals: Die Frau, die Tom angegriffen hatte, soll Mitglied der französischen Stalker-Gang „Les afghanes on tour“ (Die Afghanen auf Tour“ gewesen sein. Eine Mädchen-Gang, die der Band monatelang auf Schritt und Tritt folgte.

Die extremen Fans sollen auch die Wohnungen der Bandmitglieder belagert haben. Sie bewarfen die Autos der Musiker angeblich mit Eiern, schrieben Drohbriefe und belästigten Familienmitglieder. „Tokio Hotel“-Manager und Produzent David Jost bestätigte gegenüber BILD die Vorfälle. „Diese vermummten Mädchen sind keine Fans, sondern das sind militante Stalker. Das hat mit wahrem Fantum nichts zu tun“, sagte Jost."
Source
(c)BILD.de

25.7.09 10:25


Werbung


Toms Blog

"Richtig geraten
Wir haben unser erstes Event geplant, bei dem wir auch die neue Single performen werden! Am 27. August ist es soweit, weitere Infos gibt´s HIER."
24.7.09 00:21


Toms Blog

"Richtig geraten
Wir haben unser erstes Event geplant, bei dem wir auch die neue Single performen werden! Am 27. August ist es soweit, weitere Infos gibt´s HIER."
24.7.09 00:21


TH im Fernsehen !!!

Datum. ab heute {5 Wochen lang jeden Donnerstag}
Uhrzeit. 23:15Uhr
Sender. Pro7
Sendung. Best Of Bravo

"[....]In der ersten Folge 'Best of Bravo – Made in Germany' zeigt ProSieben die erfolgreichsten deutschen Bands. Auch 20 Jahre nach Markus' "Ich will Spaß" hat die Republik deutsche Popwunder zu bieten: Ob Tokio Hotel, Juli oder Wir sind Helden, deutsche Bands sind aus den Charts nicht mehr wegzudenken.[....]"

24.7.09 00:21


22.7.09 20:50


Interview mit Gustav in Bravo


Die Schlagzeile: Brutale Prügelattacke. Die Narben bleiben für immer.

Wie bereits bekannt war, wurde Gustav vor einigen Tagen mit einer Flasche so auf den Kopf geschlagen, dass er stark aus dem Kopf blutete und mit 36 Stichen genäht werden musste. Heute äußerte er sich in der Jugendzeitschrift BRAVO zum ersten mal darüber.

 Gustav war in Magdeburg, seiner Heimatstadt, in der Disco 'The Club'  als es zum dragischen Zwischenfall kam. Kurz nach vier Uhr unterhielt er sich mit zwei Frauen. Diese Frauen waren wahrscheinlich mit dem Täter befreundet, eine sogar die Freundin seines Bruders. Plötzlich wird der TH-Drummer von drei Männern angegriffen. Sie sollen Gusti angepöbelt- und ich dann zurück gezogen haben.

Kurz darauf kamen die Männer wieder. Dieses mal mit einem Hinterhalt - Berichtet BRAVO. Der Clubbesitzer Panos Kondogtis (47) berichtet: "Einer von den Dreien hat  ihm eine Flasche gegen die Stirn geschlagen.". Als das Glas zerbrach, zog Gustav sich tiefe Verletzungen an der Stirn zu. Der längste Schnitt war über 5cm lang.

 Ein anderer Zeuge berichtete: "Gustav hat sehr stark am Kopf geblutet.". Einer von Gustavs Freunden, mit denen er um ca. halb drei Uhr in den Club gegangen ist, geht mit dem Verletzten auf die Toilette und versucht die Blutungen notdürftig mit einem Handtuch zu stoppen. Als der Notarzt eintraf, verabschiedete sich Gustav noch mit den Worten "Es tut mir leid für dich. Und für mich. Wir sehen uns." beim Clubleiter.Danach wurde er mit einen Krankenwagen ins Krankenhaus gebracht.

Dort wurden ihn ein paar Haare weg rasiert und seine Wunden wurden mit 36 Stichen genäht. Danach durfte der Drummer Nachhause gehen. 

Tage später berichtet Gustav der BRAVO tapfer: "Mir geht es schon besser. Okay, noch nicht richtig geil, aber besser." Wie es zum Angriff kam, wusste Gustav anscheinend selbst nicht genau. "Keine Ahnung - Vielleicht haben sie was Falsches getrunken." Im gegensatz zu Gustav äußerte sich ein Zeuge. Das Mädchen mit dem sich Gustav unterhielt, war wahrscheinlich die Freundin des Täters. So kam es durch Neid und Eifersucht zum Angriff.

Gustav erzählt weiter: "Neid kann Leute zu schlimmen Dingen treiben. Aber eigentlich bin ich nicht der große Womanizer, auf den man eifersüchtig sein muss." Da die Polizei noch ermittelt, darf Gusti noch nicht mehr über den Abend verraten. Gustav erstattete eine Anzeige gegen unbekannt. Doch er will sich an keinen rächen. "ich hoffe, das man die Täter bald schnappt, damit sie nicht noch mehr Unsinn anstellen. Rachegelüste habe ich allerdings nicht." Erzählt er.

Gustav gibt sich trotz der bleibenden Narben optimistisch. "Die Narben werden bleiben - aber ich finde das nicht so schlimm. Es gibt Wichtigeres im Leben." Er versucht die Geschichte positiv zu sehen. "ich hätte die Flasche und die Glassplitter ja auch ins Auge bekommen können. Das wäre dann wirklich schlimm gewesen. Ich kann also froh sein, dass man mir die Flasche nicht vorne, sondern hinten über den Kopf geschlagen hat.Oder besser gesagt, dank der Hinterhältigkeit bin ich jetzt nicht blind." Berichtet er. "Mir war es bisher eigentlich wichtig, mein Privatleben zu haben - ohne Sicherheitsleute, die bei jeden Schritt an einem kleben. ich wollte den Bezug zu meiner alten Welt nicht verlieren. Aber wie ich das in Zukunft mache, weiß ich noch nicht."

BRAVO berichtet, dass er jedoch dankbar gegenüber seinen alten Freunden und den Fans ist. "Ich habe unglaublich viel Post bekommen. Wahnsinn, wie lieb  die sich alle um mich gesorgt haben. Das hat mich total gerührt. Vielen Dank dafür."

 

Quelle: BRAVO

22.7.09 20:45


22.7.09 20:00


Tokio Hotel bei Nokia Music Store

"[...]Zuvor gibt die Band noch ein Mini-Konzert in Köln, in dem sie fünf alte und einen neuen Song unplugged spielen wird. Anschließend gibt es eine Autogrammstunde. Jeder Besucher erhält ein Nokia Music-Package mit umfangreichem Fanmaterial und einem Gutschein für den Nokia Music Store. Damit können sich die Gewinner dann später das in Kürze erscheinende Album von Tokio Hotel im Nokia Music Store herunterladen.[...]"
22.7.09 19:54


Toms Blog: Hier ein paar kleine Eindrücke....

 ... von Bill und mir aus unserem Studio. Wie ihr seht gefällt uns das neue Album

 

 

zoom [+]
zoom [+]

21.7.09 21:55


Wo "Humanoid" entstand...

Seit knapp 24 Stunden wissen wir, dass das neue Tokio Hotel Album Humanoid heißen wird. Electric Lady Studios aus New York sprachen heute das erste Mal über eine Zusammenarbeit mit Tokio Hotel.

 Nun arbeiten unsere 4 Magdeburger Tür an Tür mit vielen bekannten Stars an der englischen Version vom Zimmer 483 Nachfolger. Unter anderem gehören dazu Shakira, Green Day und Razorlight.

 Was denkt ihr, arbeitet Tokio Hotel vielleicht bald mit Green Day oder anderen Stars zusammen? Bereits auf der Caught on Camera DVD wurden ja bereits hinweiße auf mögliche Zusammenarbeiten gegeben.

 

Quellen:  dailymotion.com, tokiohotelofficial.ning.com, electricladystudios.com

 

 

21.7.09 19:58


Toms Blog: HUMANOID

 Nun steht es endlich fest, das neue Album wird “HUMANOID” heißen!

21.7.09 19:48


Toms Blog: Sarò Un Polizotto In Italia


zoom [+]
zoom [+]
zoom [+]
zoom [+]
 ´nen bessren Job kann’s nicht geben, mehr muss ich dazu wohl nich sagen...
21.7.09 19:46


Toms Blog: Manche Dinge machen Lust auf eigene Kids

zoom [+]
So richtig habe ich noch nicht über eigene Kinder nachgedacht, würde auch zu meinem aktuellen Leben nicht so richtig passen Jedenfalls hätte ich ungern einen Vater, der 19 Jahre ist, kaum eine Nacht zu Hause verbringt und mit so komischen Typen zusammenarbeitet. Wenn ich aber so etwas sehe, dann komm ich schon etwas ins Grübeln...!
Ich habe Gustav übrigens gestern erzählt, dass ihr ihm so viele Grüße in den Comments hinterlasst. Er hat sich riesig gefreut und sendet euch liebe Grüße zurück. Alles wird wieder OK, nur die Nähte zwicken wohl etwas, also macht euch bitte keine Sorgen!
21.7.09 19:44


Auslöser für Gustav's Schlägerei!

Nun kommt langsam Licht ins Dunkel. Anscheinend soll Gustav sich an zwei Frauen ran gemacht haben. Eben ganannten, soll er wohl zu nah auf die Pelle gerückt sein. Anscheinend war eine der Frauen die Freundin des Bruders von Nexthat T., der Gustav mit einem Glas so am Kopf verletzt hat, dass er mit 36 Stichen im Krankenhaus genäht werden musste. Nexthat T. hatte schon lange bevor dem Glas-Angriff auf Gustav eine Verwarnung vom Club bekommen.

 

Viele Leute munkeln, dass Gustav gar nicht so unschuldig ist, wie er sonst immer tut. Kann es vielleicht sogar sein, dass er eine Schlägerei provoziert hat? Tokio Hotel hat bis jetzt noch keine Aussage zu dem Vorfall gemacht. Ob und wann sie sich genauer äußern werden, ist bis jetzt noch unklar.

Die Frage ist, welche Gründe Gustav haben sollte, absichtlich einen Streit, sogar eine Prügelei zu provozieren. Was denkt ihr, wird ein völlig falsches Licht auf Gustav und die ganze Sache allgemein geworfen?

Den BILD-Artikel zum Vorfall findet man HIER



21.7.09 19:34


Toms Blog: Halleluja!


zoom [+]
zoom [+]
zoom [+]
 Scary oder himmlisch, da bin ich mir noch nicht so sicher. Sicher ist aber: da stehen ne Menge Kreuze. Irgendwo mitten in Litauen, in der Nähe der Ortschaft Šiauliai, steht der Berg der Kreuze, „Kryžiu kalnas“, ein Wallfahrtsort zu dem jeder Besucher ein Kreuz mitbringt und es dann dort hinterlässt. Wie’s aussieht sind dort bereits einige Leute gewesen. Ich sehe darin eher ne super Location für ein Video....was denkt ihr?
21.7.09 19:15


 [eine Seite weiter]
Gratis bloggen bei
myblog.de